Heart for Health

Körperlich fit. Geistig klar. Seelisch ausgeglichen.
Rezepte

Rezept 07: Kartoffelauflauf mit Mandelkruste (vegan & glutenfrei)

14. Februar 2018

Kartoffelauflauf vegan? Ohhhhh yes, Baby!

Wie du ja bereits weißt, lie­be ich Kar­tof­feln! Und daher habe ich in mei­ner Voll­wert­kü­che auch immer wel­che auf Vor­rat.

Ich erin­ne­re mich, dass ich frü­her beson­ders gern Kar­tof­fel­auf­lauf geges­sen habe. Meist war die­ser jedoch ent­we­der mit Käse oder Schmand über­ba­cken und von daher alles ande­re als vegan.

Kar­tof­fel­auf­lauf mag ich auch heu­te noch. Doch muss­te natür­lich eine vega­ne Alter­na­ti­ve gefun­den wer­den, die lecker schmeckt und den Auf­lauf rich­tig schön knusp­rig macht. Dafür berei­te ich meist mei­nen vega­nen Käse­schmelz mit Hefe­flo­cken oder Schab­zi­ger­klee selbst zu. Und trotz­dem bin ich offen für wei­te­re tol­le, krea­ti­ve Ide­en, die nicht zwangs­wei­se nach Käse schme­cken müs­sen.

Mitt­ler­wei­le bekommt man ja nahe­zu alles in vega­ner Ver­si­on, auch Käse-Ersatz. Je nach Her­stel­ler und Qua­li­tät sieht die­ser wirk­lich aus wie Käse und schmeckt auch so! Doch da es sich dabei immer um stark ver­ar­bei­te­te Pro­duk­te han­delt, passt das nicht so wirk­lich in mein Voll­wert-Kon­zept.

Warum nicht mal was Neues probieren…?

Des­halb freu­te ich mich neu­lich rie­sig, als mei­ne Freun­din Clau­dia mir den groß­ar­ti­gen Tipp gab, Kar­tof­fel­auf­lauf mit Man­del­milch zu über­ba­cken!

Das hat­te ich vor­her noch nie pro­biert! Zwar habe ich mit Man­del­milch schon aller­hand ange­stellt, aber auf die Idee, sie auch zum Über­ba­cken zu ver­wen­den, war ich noch nicht gekom­men. Also muss­te ich es selbst tes­ten! Die Man­del­milch wird ganz ein­fach und schnell aus Was­ser und Man­del­mus ange­rührt.

Und was soll ich sagen: es funk­tio­niert ein­fach groß­ar­tig!

Die anfangs noch flüs­si­ge Man­del­milch wird wäh­rend des Back­vor­gangs immer fes­ter, bis sich am Ende der Back­zeit eine schö­ne, knusp­ri­ge Ober­flä­che gebil­det hat. Der mil­de Eigen­ge­schmack der Kar­tof­feln har­mo­niert zudem ein­fach wun­der­bar mit dem fei­nen Man­del­aro­ma. Als Bei­la­ge passt jeg­li­ches Gemü­se oder natür­lich ein fri­scher, bun­ter Salat.

Da es sich bei dem Auf­lauf um ein abso­lu­tes Basis-Rezept ohne vie­le Gewür­ze han­delt, kann er je nach krea­ti­vem Emp­fin­den abge­wan­delt und „gepimpt“ wer­den. Ich koche gene­rell eher intui­tiv und las­se mich bei der Wahl der Würz­mit­tel von mei­ner aktu­el­len Stim­mung lei­ten.

Expe­ri­men­tie­re also ruhig auch du mal mit ver­schie­de­nen Aro­men! Mir schmeckt es z.B. sehr gut, etwas Garam Masa­la bzw. eine mil­de Cur­ry­mi­schung zu ergän­zen. Du kannst ein biss­chen Knob­lauch oder Ing­wer hin­zu­ge­ben, um dem Gericht dei­ne per­sön­li­che Note zu ver­lei­hen. Aber auch ganz „pur“ schmeckt er natür­lich.

Außer Kar­tof­feln eig­net sich wun­der­bar ande­res Gemü­se, wahl­wei­se Zuc­chi­ni, Auber­gi­ne, Kür­bis, Blu­men­kohl oder Brok­ko­li! Pro­bier hier ein­fach aus, was dir schmeckt und was du gera­de zur Hand hast. Denn Auf­läu­fe sind natür­lich das per­fek­te Gericht zur unkom­pli­zier­ten Res­te­ver­wer­tung!

Das Basis-Rezept für den Kar­tof­fel­auf­lauf mit Man­del­krus­te tei­le ich heu­te mit dir! Vie­len Dank, lie­be Clau­dia für den schö­nen Tipp!!

Ich wün­sche dir viel Spaß beim Nach­ko­chen und Genie­ßen!

Alles Lie­be,
Ange­la

Kartoffelauflauf mit Mandelkruste (vegan & glutenfrei)

Du brauchst für 2 Personen:

  • eine gro­ße Auf­lauf­form
  • ca. 8 mit­tel­gro­ße (Bio)Kartoffeln (roh)
  • etwas Kokos­öl für die Form
  • 500 ml war­mes Was­ser
  • 4 EL Man­del­mus
  • 4 EL Man­del­plätt­chen
  • Salz
  • Pfef­fer
  • optio­nal: ande­res Gemü­se dei­ner Wahl, bzw. Gewür­ze dei­ner Wahl (beach­te, dass du hier evtl. etwas mehr Man­del­milch brauchst)

 

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad Ober- Unter­hit­ze vor­hei­zen.

Die Kar­tof­feln gut waschen und mit Scha­le in ca. 0,5 cm fei­ne Schei­ben schnei­den.

Alles fächer­ar­tig in die Auf­lauf­form schich­ten (ggf. die Kar­tof­feln mit dem ande­ren vor­be­rei­te­ten Gemü­se mischen).

Nun die Man­del­milch anrüh­ren: Dazu ca. 500 ml war­mes Was­ser mit 4 EL Man­del­mus im Mixer cre­mig rüh­ren. Die Kon­sis­tenz darf ruhig etwas dick­flüs­si­ger wer­den, ggf. noch etwas mehr Man­del­mus neh­men, sodass es eher „sah­nig“ als „mil­chig“ wird.

Die Gewür­ze zur Man­del­milch hin­zu­fü­gen und alles noch­mal kurz durch­mi­xen.

Die Man­del­milch über die Kar­tof­feln gie­ßen, so, dass alles gut und gleich­mä­ßig bedeckt ist. Falls die Flüs­sig­keit nicht aus­reicht, noch etwas mehr Man­del­milch anrüh­ren.

Die Auf­flauf­form in den Ofen geben und 30–40 Minu­ten (je nach Ofen) backen. Nach ca. der Hälf­te der Back­zeit die Man­del­blätt­chen über dem Auf­lauf ver­tei­len. Der Auf­lauf ist fer­tig, wenn sich eine leicht bräun­li­che Krus­te gebil­det hat.

Buon appe­ti­to! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.